NOVEX Möbelbau
Inside Produktionsverlagerung
Punktlandung des TSR Schweissroboters in Huttwil
Letzter grosser Meilenstein ist erreicht.

Nach der Pulverbeschichtung und der Endmontage sind nun auch ab anfangs April die Umzugs- und Installationsarbeiten der Abteilung Blechverarbeitung in Huttwil erfolgreich abgeschlossen.

Von Februar bis Ende März drehte sich für das Team um Alexander Kühn, Leiter Blechverarbeitung alles um den neuen Schweissroboter. Denn der gigantische TSR Punktschweissroboter von Bigla Office musste nach Huttwil verlagert werden. Wie diese Mammutaufgabe mit vereinten Kräften bewältigt werden konnte und welche Verbesserung der neue Roboter mit sich bringt, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

 

Punktlandung in Huttwil

Mitte März war es endlich soweit, der TSR Punktschweissroboter kam per Camion sicher in der Fabrikhalle in Huttwil an, dies zur Freude aller Beteiligten. Dass der riesen Roboter ohne weiteres durch die Hallen zum vorgesehenen Ort verschoben und fachgerecht installiert werden konnte, ist kein Zufall.

 

Bei der Installation des Punktschweissroboters wird nichts dem Zufall überlassen.

 

Im Vorfeld hatte Alexander Kühn, Leiter Blechverarbeitung zusammen mit Alfredo Luciano, Leiter CNC/CAD Datentechnik alle Hände voll zu tun. Denn es mussten zuerst die notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen für eine optimale Installation geschaffen werden. Unter anderem musste dafür eine gesamte Backsteinwand weichen. Auf der Fläche eines Tennisplatzes (9 x 24 Meter) erstreckt sich nun die Hauptanlage des Schweissroboters.

 

Weiss genau, wohin der Punktschweissroboter muss, Alfreddo Luciano, Leiter CNC/CAD Datentechnik (Mitte)

 

Kräftige Unterstützung bei Deinstallation und Wiederaufbau 

Für eine derartige Mammutaufgabe braucht es natürlich auch die richtige Unterstützung.  Während der gesamten Umzugsphase des Roboters durften wir auf die Erfahrung und Fähigkeiten von unserem Partner ZAUGG AG aus Rohrbach zurückgreifen. Für die fachmännische Deinstallation und Wiederaufbau des Roboters war dir Firma Hebutec AG aus Wil zuständig. Die Deinstallation in Biglen als auch Wiederaufbau in Huttwil nahm insgesamt einen Monat in Anspruch.

 

Teamwork und ganz viel Fingerspitzengefühl beim Abladen des TSR Schweissroboters.

 

Die Produktion von einzelnen Fabrikaten während des Umzugs aufrecht zu erhalten war nur eine von vielen herausfordernden Aufgaben, welche es zu bewältigen galt. Dennoch gelang es durch die regelmässig statt findenden Koordinationsmeetings sowohl regen Austausch zwischen Bigla Office und NOVEX die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, um einen möglichst fliessenden Übergang zu erreichen und so Lieferengpässe zu vermeiden. Es wurde klar definiert, welche Halbfabrikate bis zu welchem Zeitpunkt im Vorfeld noch in Biglen produziert wurden und welche bereits vollständig in Huttwil.

 


Gleiches Verfahren mit höherer Kapazität 

Im Direktvergleich zu unserem Vorgängermodell sind wie gewohnt die gleichen Verfahren möglich. Dennoch ist es mit dem neuen TSR Schweissroboter nun  möglich, zusätzlich zu Möbelgehäusen, auch noch Schubladen zu produzieren mit zwei Tischeinheiten. Zu erwähnen hierbei ist auch der praktische Direktanschluss ans Lager von fertigen Gehäusen. Zusammen mit den neu geschriebenen Programmen und zukünftigen Konstruktionsanpassungen bedeutet dies eine beachtliche Kapazitäts- sowie Effizienzsteigerung im gesamten Blechverarbeitungsprozess.



							
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau
NOVEX Möbelbau